Logo Kulturstadt AschaffenburgKulturstadt Aschaffenburg

Christian Schad Museum

Graphik

Schads Werk als Maler begleitete von frühester Zeit ein umfangreiches Œuvre an graphischen und druckgraphischen Arbeiten.

  • Liebende Knaben

    In den späten 1920er Jahren berührten Schads Sujets unter anderem auch das zeittypische Interesse für homoerotische Beziehungen.

    Christian Schad, Liebende Knaben, 1929

  • Cafe d‘apaches

    Die Bildersprache des Expressionismus wird in dem Werk Christian Schads vor allem in seinen frühen Holzschnitten fassbar.

    Christian Schad, Café d’apaches (Apachencafé), 1916,

  • Pfiff um die Ecke

    Zahlreiche Milieustudien die Schad in seiner großstädtischen Umgebung betrieb, flossen ein in charaktervolle Studien.

    Christian Schad, Der Pfiff um die Ecke, 1927

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich habe verstanden