Logo Kulturstadt AschaffenburgKulturstadt Aschaffenburg

Museum Jüdischer Geschichte & Kultur

Die Sammlung

Die einstmals kleine Sammlung des Museum jüdischer Geschichte und Kultur wuchs im Jahr 2009 durch einen Zufallsfund von Objekten, die lange Zeit unbeachtet in Kartons in einem Depot lagen. Für Aschaffenburg stellte diese Entdeckung eine kleine Sensation dar, denn die überwiegend textilen Gegenstände wie Torawimpel, -mäntel und -vorhänge ermöglichen einen ganz besonderen Blick auf das religiöse Leben der ehemaligen jüdischen Gemeinde.

Torawimpel von Elieser Ullmann, Leinen, bestickt, 1933 (Foto: Ines 0tschik, Museen der Stadt Aschaffenbrug)

  • Kultgegenstände

    Relogiöse Kultgegenstände geben einen Überblick über die jüdische Feiertagskultur.

  • Torawimpel

    Torawimpel wurden aus den Beschneidungswindeln jüdischer Knaben hergestellt.

  • Textilien

    Ein "Schatz aus Stoff": Toramäntel und -vorhänge

  • Jüdische Geschäftswelt

    Einst waren über 100 jüdische Geschäfte und Gewerbebetriebe in der Stadt ansässig.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich habe verstanden