Logo Kulturstadt AschaffenburgKulturstadt Aschaffenburg

Naturwissenschaftliches Museum

Die Sammlung

Entdecken Sie die heimische Flora und Fauna aber auch so manche exotische Tiere und Pflanzen. Die geologischen und mineralogischen Abteilungen führen ein in die Topographie und Erdgeschichte des Spessartgebietes.

  • Naturkunde

    Man rechnet weltweit mit etwa 1.5 Millionen Arten von Schmetterlingen, von denen erst circa 150.000 wissenschaftlich bestimmt wurden.

    Blick in einen der zahlreichen Schaukästen der umfangreichen Schmetterlingssammlung.

  • Regionale Flora und Fauna

    Das Museum besitzt eine wertvolle Sammlung von zum Teil bereits historisch bedeutenden Tierpräparaten.

    Vögel des Spessartgebietes: Grünspecht, Eichelhäher, Turmfalke, Star, Schleiereule.

  • Mineralogie

    Die wirtschaftliche Bedeutung des Spessarts erstreckte sich stets auch auf die Geologie und den daran geknüpften Bergbau, etwa auf die Silbergewinnung.

    Kupferschiefer der Fundstelle Biber und Ausbeutetaler des Landgrafen Wilhelm IX. von Hessen-Kassel, Hanau 1794.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich habe verstanden