Logo Kulturstadt AschaffenburgKulturstadt Aschaffenburg

Kunsthalle Jesuitenkirche

Bernd Zimmer – Kristallwelt

zur Übersicht

ls Mitbegründer der Galerie am Moritzplatz in Berlin wurde Bernd Zimmer (*1948) in den 1970er-Jahren mit der „Heftigen Malerei“ bekannt. In den vergangenen vierzig Jahren entstand ein bemerkenswertes Œuvre mit mehr als 2600 Gemälden und 4000 Arbeiten auf Papier, in dem die Auseinandersetzung mit der Natur einen zentralen Stellenwert einnimmt: von den Wüstenbildern und den dschungelartigen Wäldern der „Kristallwelt“-Serie bis zu den Werken der Reihen „Reflexion“ und „Cosmos“.

Von Beginn an waren ausgedehnte Reisen und die Wahrnehmung unterschiedlicher Landschaften und Lebensräume die Ausgangspunkte für seine Bildreihen. Die Ausstellung in der Kunsthalle Jesuitenkirche zeigt die Meisterschaft Bernd Zimmers in der Malerei anhand repräsentativer und monumentaler Werke, die souverän zwischen Gegenständlichkeit und Abstraktion, Natureindruck und autonomer Formgebung oszillieren.

 

Laufzeit

22.12.2020 bis 21.02.2021

 Bernd Zimmer, Expansion. Z-115, 2003; Acryl, Öl, Pastell/Leinwand, 120 x 145 cm; © VG Bild-Kunst Bonn, 2020, Foto: Hans Döring

Bernd Zimmer, Expansion. Z-115, 2003; Acryl, Öl, Pastell/Leinwand, 120 x 145 cm (Ausschnitt); © VG Bild-Kunst Bonn, 2020, Foto: Hans Döring

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich habe verstanden