Logo Kulturstadt AschaffenburgKulturstadt Aschaffenburg

Kunsthalle Jesuitenkirche

Johannes Heisig: Podiumsgespräch

zur Übersicht

Podiumsgespräch zwischen dem Künstler Johannes Heisig und Michael Hametner, Autor des Buches „Übermalen. 15 Gespräche – Ein Porträt des Malers Johannes Heisig“.
Veranstaltungsort: Bachsaal | Pfaffengasse 13 | Aschaffenburg

Der Publizist und Literaturkritiker Michael Hametner stellt in seiner Reihe „Ateliergespräche“ wichtige Künstlerpersönlichkeiten vor und konfrontiert sie mit den Positionen namhafter Künstlerkollegen, von Max Beckmann bis Joseph Beuys, von Paul Klee bis Max Klinger, von Gerhard Richter bis Wolfgang Mattheuer. Der erst im Frühjahr 2017 erschienene Band zu Johannes Heisig, den er für 15 Gespräche in seinem Atelier traf, ermöglicht den Lesern einen intensiven und persönlichen Blick auf den Menschen Johannes Heisig sowie dessen Welt- und Kunstbild. Im Rahmen des Podiumsgespräches erfahren diese intensiven Gespräche ihre Fortführung. Hametner begegnet dabei einem Künstler, der den berühmten Vater nicht fürchten muss, weil er eine eigene künstlerische Handschrift entwi­ckelt hat, die ihn zu einem wichtigen Ak­teur der aktuellen deutschen Kunstszene macht.

Der Eintritt ist frei.

Hinweis: An diesem Tag wird die reguläre Öffnungszeit der Kunsthalle Jesuitenkirche auf 18.15 Uhr verlängert.

Beginn des Podiumsgesprächs:

Johannes Heisig in der Ausstellung "Klimawechsel" in der Kunsthalle Jesuitenkirche, 2017, Foto: Barbara H. Klemm

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich habe verstanden