Logo Kulturstadt AschaffenburgKulturstadt Aschaffenburg

Herzlich willkommen bei den Museen der Stadt Aschaffenburg.

"erfasst, verfolgt, vernichtet."

zur Übersicht

Vortrag: Das Unrecht des NS-Terrors vor Ort begreifbar machen

Am Beispiel eines lokalen Opfers aus Glattbach wird aufgezeigt, dass der Nationalsozialismus auch in der vermeintlich beschaulichen Idylle eines kleinen Dorfes dazu bereit war, über Leichen zu gehen.

Referent: Dr. Jochen Krenz, Theologe
Teilnahmegebühr: 4,- Euro

im Martinushaus | Treibgasse 26 | 63739 Aschaffenburg

Fotos: Benjamin Traub, 1914–1941, Privatbesitz; David Föll, 1858–1940, Landesarchiv Baden-Württemberg; Irmgard Heiss, 1897–1944, Familienarchiv Stellbrink

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich habe verstanden