Logo Kulturstadt AschaffenburgKulturstadt Aschaffenburg

Herzlich willkommen bei den Museen der Stadt Aschaffenburg.

"erfasst, verfolgt, vernichtet."

zur Übersicht

Vortrag: „Mord in Weiß“. Euthanasie in Aschaffenburg

Von Hitler befohlen, von eidvergessenen Ärzten und Psychiatern skrupellos ausgeführt, wurden 260.000 geistig kranke oder behinderte Menschen zwischen 1933 und 1945 in Deutschland grausam ermordet – auch in  Aschaffenburg.

Referent: Frank Sommer, Journalist
Teilnahmegebühr: 4,- Euro

im Martinushaus | Treibgasse 26 | 63739 Aschaffenburg

Informationen zur Ausstellung

Fotos: Benjamin Traub, 1914–1941, Privatbesitz; David Föll, 1858–1940, Landesarchiv Baden-Württemberg; Irmgard Heiss, 1897–1944, Familienarchiv Stellbrink

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich habe verstanden