Logo Kulturstadt AschaffenburgKulturstadt Aschaffenburg

Herzlich willkommen bei den Museen der Stadt Aschaffenburg.

Material "Wasser" - Mineralwasser, Fruchtschorlen, Sportdrinks...

zur Übersicht

Erstmals wird eine Heilquelle in Soden 1247 erwähnt. Nach der Entwicklung zum Kur- und Heilbad Bad Sodenthal im 19. Jh. wird 1950 der Sodenthaler Mineralbrunnen gegründet. Im Herzen des Naturparks Spessart gelegen nutzt er drei eigenständige Quellen mit individuellem Geschmack. Seit 1996 gehört der Betrieb zum größten Getränkeunternehmen in Deutschland, der Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG. Beliefert werden Brauereien, Gastronomie, Getränke-, Lebensmittel- Groß- und Einzelhandel.

Treffpunkt

Sodenthaler Mineralbrunnen, Sodentalstrasse 20, 63834 Soden

ÖPNV: ab Hbf /ROB Aschaffenburg mit Linie 63 bis Haltestelle „Sodenthaler“

Eintritt

frei

Sonstiges

Maximal 25 Personen

Anmeldung erforderlich: Stiftsmuseum Aschaffenburg, Tel. 06021/4447950, stiftsmuseum@museen-aschaffenburg.de

 

Veranstalter:
Sodenthaler Mineralbrunnen, Zweigniederlassung der Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG und Museen der Stadt Aschaffenburg

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich habe verstanden