Logo Kulturstadt AschaffenburgKulturstadt Aschaffenburg

Schlossmuseum

Kunst geht fremd... und sieht rot

zur Übersicht

Vierzehn unterfränkische Museen mit unterschiedlichen Konzepten und Schwerpunkten tauschen zum achten Mal ihre Kunst. Vierzehn Ausstellungsstücke präsentieren sich in einem neuen regionalen Umfeld, in fremder Atmosphäre und verändertem Kontext.

In unserer diesjährigen Aktion „Kunst geht fremd“ sehen wir rot. Aber haben Sie keine Angst: Wir verlieren nicht vor Wut die Beherrschung, sondern tun das im besten Sinne. Die „Fremdgänger“ sind ein Sinnbild dieser Farbe, die häufig für Aggression und Zorn, aber eben auch für die Leidenschaft und die Liebe steht.
Wir laden Sie dazu ein, Kunst in anderen, fremden Zusammenhängen zu sehen, neue Museen zu entdecken und auf diese Weise einmal ganz Unterfranken rot zu sehen.

Bei der Tauschaktion „Kunst geht fremd“ treffen die unterschiedlichsten Objekte aufeinander. So ist es auch hier im Schlossmuseum: Die mehrere Millionen Jahre alte Versteinerung trifft auf Kunst der Gegenwart und schlägt mit ihrem Material doch eine Verbindung zum Schloss Johannisburg, das aus rotem Buntsandstein erbaut ist.

Ausführliche Informationen: www.kunst-geht-fremd.de


Laufzeit der Tauschaktion:

24.07.2018 bis 04.11.2018

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich habe verstanden