Logo Kulturstadt AschaffenburgKulturstadt Aschaffenburg

Museum Jüdischer Geschichte & Kultur

Vom Thoraschrein zum Rucksack

zur Übersicht

Jahrhundertelang gab es ein jüdisches Gemeindeleben in Aschaffenburg. Am Ort der ehemaligen Synagoge befindet sich jetzt der Wolfsthalplatz. Im damaligen Rabbinerhaus dokumentiert eine Dauerausstellung die Geschichte der einstigen jüdischen Gemeinde in Aschaffenburg von der ersten Erwähnung einer „jüdischen Schule“ (Synagoge) im Jahr 1267 bis zur Verfolgung jüdischer Bürger im Nationalsozialismus.

Kosten
4,50 pro Person, Eintritt frei

Treffpunkt
Museum jüdischer Geschichte und Kultur, Wolfsthalplatz

Termin

Thorarolle , Pergament, Holz, Tinte, 18. / 19. Jahrhundert (MSA 240/2011) Foto: Ines Otschik (Museen der Stadt Aschaffenburg)

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich habe verstanden